Bleiberechtsprojekt

Sind Sie schon mindestens acht Jahre in Deutschland? Sie wohnen in Köln und haben noch immer eine Duldung? Oder Sie kennen jemanden, der diese Voraussetzung erfüllt? Dann wenden Sie sich an das Bleiberechtsprojekt!

Das Bleiberechtsprojekt ist im Jahr 2016 auf Initiative des Rom e. V., des Kölner Runden Tisches für Integration und des Kölner Flüchtlingsrates e. V. entstanden. Mittlerweile werden im Rahmen des Projekts insgesamt fünf Kölner Beratungsstellen sowie ein Projektteam im Ausländeramt finanziell gefördert. Ziel ist es, gemeinsam mit den hier lebenden Menschen einen Weg aus dem prekären Status der Duldung heraus und hin zu einem gesicherten Aufenthaltstitel zu erarbeiten.

Zur Klärung Ihrer aufenthaltsrechtlichen Perspektive vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin bei mir:

 

Jessica Roßler
rossler[at]koelner-fluechtlingsrat.de

0151-18354480


Bereichsleitung:

  Birte Lange
lange[at]koelner-fluechtlingsrat.de


Kontakt:

Herwarthstraße 7 (Eingang Ecke Werderstraße)
50672 Köln

Das Büro hat zwei Treppenaufgänge und ist leider nicht barrierefrei.
Die nächstgelegenen Haltestellen des ÖPNV sind die Haltestellen Friesenplatz (Linie 3, 4, 5, 12 und 15), Christopherstraße/Mediapark (Linie 12 und 15), Hans-Böckler-Platz (Linie 3, 4 und 5) und Köln Bahnhof West (Regionalverkehr). Von dort ist es jeweils ca. 5 Minuten zu Fuß.