Hinweise zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO

Betriebliche Datenschutzbeauftragte:
Die betriebliche Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter
datenschutzbeauftragte[at]koelner-fluechtlingsrat.de, Telefonnummer: 0221-279171-0 oder unter der Anschrift Kölner Flüchtlingsrat e.V., Datenschutzbeauftragte, Herwarthstr. 7, 50672 Köln.


1. Allgemeine Hinweise
Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine europäische Verordnung, die die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt. Diese soll den Schutz personenbezogener Daten in der Europäischen Union sicherstellen. Da uns der Schutz Ihrer Daten und damit einhergehend Ihrer Privatsphäre sehr wichtig ist, verarbeitet der Kölner Flüchtlingsrat e.V. Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der

Kölner Flüchtlingsrat e.V.
Herwarthstr. 7
50672 Köln

Telefon: 0221/279171-0
Fax: 0221/279171-20

Email: proelss@koelner-fluechtlingsrat.de.

Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. wird gesetzlich vertreten durch Herrn Prof. Dr. Markus Ottersbach (Vorsitzender) und Herrn Dr. Michael Bollmann (stv. Vorsitzender). Verantwortlich für diese Website im Sinne des Presserechts (V.i.S.d.P.) ist Claus-Ulrich Prölß (Geschäftsführer).

3. Zwecke der Verarbeitung
Wir verarbeiten die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu nachfolgenden Zwecken:

a) sofern Sie Mitglied bei uns werden möchten, verarbeiten wir Ihre personenbezogen Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, Emailadresse, Beruf, Kontodaten, Höhe des Mitgliedsbeitrages) zur Anbahnung, Durchführung und Beendigung des Mitgliedschaftsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt;

b) sofern Sie bei uns Infomaterialien bestellen möchten, verarbeiten wir Ihre die Daten auch zur Anbahnung, Durchführung und Beendigung des Kaufvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);

c) sofern Sie uns eine Spende zukommen lassen möchten, verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, Emailadresse, Beruf, ggf. Kontodaten, Höhe der Spende) auch zur Anbahnung, Durchführung und Beendigung des Schenkungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);

d) sofern Sie sich für unsere kostenfreien Newsletter, insbesondere das Abonnement der Flüchtlingspolitischen Nachrichten oder die Newsletter in den Arbeitsbereichen Freiwilligenarbeit oder Qualifizierung / Programm Anleitung, entscheiden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Email-Adresse, ggf. Träger, Dienststelle) auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Auf diese Datenschutzerklärung wird verwiesen. Die Verarbeitung Ihrer Emailadresse dient dazu, Ihnen den Newsletter zu versenden;

e) Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, z.B. per Kontaktformular oder E-Mail, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Eine über die vorbenannten Zwecke hinausgehende Verarbeitung, insbesondere die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, erfolgt nur soweit Sie diesbezüglich ausdrücklich eingewilligt haben und kein rechtzeitiger Widerspruch erfolgt ist oder aber, soweit wir dazu gesetzlich oder durch richterlichen Beschluss verpflichtet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);

4. Empfänger Ihrer Daten
Empfänger_innen Ihrer Daten sind innerhalb unserer Organisation Beschäftigte, welche nach einem abgestuften Berechtigungskonzept Ihre Daten zu den oben genannten Zwecken erforderlichenfalls verarbeiten müssen. Daneben können gegebenenfalls sogenannte Auftragsverarbeiter_innen nach Art. 28 DSGVO Ihre Daten im Zuge einer Dienstleisterfunktion erhalten, wie IT-Service-Dienstleister_innen. Alle unsere Dienstleister_innen verarbeiten auftragsweise Daten ausschließlich innerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraum und werden vertraglich zu angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes sowie zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Eine Datenverarbeitung in einem sogenannten Drittstaat findet nicht statt.

5. Dauer der Speicherung und Löschung der Daten
Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen uns zur Speicherung verpflichten.

a) Nachdem das Mitgliedschaftsverhältnis beendet wurde, werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Dies ist in der Regel nach Ablauf der Verjährungsfrist der Fall. Da uns überdies gesetzliche Aufbewahrungsfristen treffen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Eintritt der Verjährung gesperrt und nach Ablauf von insgesamt zehn Jahren, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem Ihre Mitgliedschaft beendet wurde, gelöscht.

b) Sofern Sie Waren bei uns bestellt haben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten nachdem das Vertragsverhältnis beendet ist und sämtliche Ansprüche beiderseits verjährt sind und auch keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

c) Sofern Sie bei uns gespendet haben, werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Dies ist in der Regel nach Ablauf der Verjährungsfrist der Fall. Da uns überdies gesetzliche Aufbewahrungspflichten treffen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Eintritt der Verjährung gesperrt und nach Ablauf von insgesamt zehn Jahren, beginnend mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem gespendet wurde, gelöscht. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu den vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Im Falle, dass Sie von einer Zurverfügungstellung absehen, können wir jedoch nicht garantieren, Ihnen die mit einem Schenkungsvertrag verbundenen Vorteile in gewünschter Form anbieten zu können.

d) Beim Bezug der Newsletter werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald Sie das Abonnement durch Abmeldung beenden, außer es liegt beispielsweise eine anderweitige gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung dieses personenbezogenen Datums vor, beispielsweise beim Bestehen einer Mitgliedschaft (vgl. oben). Sie können jederzeit Ihre einmal erteilte Einwilligung formlos widerrufen. Nach Zugang Ihres Widerrufs werden Ihre für den Newsletter-Versand genutzten Daten umgehend gelöscht.

6. Kein Profiling
Zur Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung. Sollten wir derartige Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für eine Profilbildung (Scoring) verarbeitet.

7. Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten zu den vorbezeichneten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Im Falle, dass Sie von einer Zurverfügungstellung absehen, können wir jedoch nicht garantieren, Ihnen die mit einer Mitgliedschaft und/oder der Bestellung verbundenen Vorteile in gewünschter Form anbieten zu können, insbesondere dann nicht, wenn die Datenverarbeitung selbst Grundlage des Vertrags ist. Dies gilt entsprechend für die Zustellung der Flüchtlingspolitischen Nachrichten.

8. Ihre Rechte
Das Datenschutzrecht sieht umfangreiche Betroffenenrechte vor, welche wir in jedem Stadium der Datenverarbeitung gewährleisten. Die nachfolgenden Rechte können Sie durch formlose Mitteilung in Textform uns gegenüber ausüben oder direkt an uns richten unter proelss[at]koelner-fluechtlingsrat.de

a) Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.
Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

b) Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing etc.
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Insbesondere steht Ihnen das Recht zu, den Direktmarketingmaßnahmen zu widersprechen.

c) Widerrufsrecht
Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, diese uns gegenüber zu widerrufen. Die Rechtsmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.

d) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

9. Hinweise betreffend des Besuchens unserer Webseite
Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese in Server-Logfiles ab. Folgende Daten werden protokolliert:

Besuchte Website
Datum und Uhrzeit des Zugriffes
Angeforderte Datei
Größe der gesendeten Daten
Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen der statistischen Auswertung, der Fehleranalyse sowie der Sicherstellung und Optimierung des normalen Serverbetriebs der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Die Serverlogfiles werden alle 14 Tage gelöscht.

10. Online-Präsenzen in sozialen Medien
Wir zeigen Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Netzwerke Facebook.com und Instagram.com. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.
Auf unserer Website verwenden wir Buttons, die auf die Seiten der Betreiber von Facebook.com und Instagram.com verweisen. Durch die Nutzung der Buttons werden Daten an die jeweiligen Server beider Betreiber weitergeleitet, welche u.a. Informationen über Ihre Webseitenbesuche auf unserer Homepage enthalten. Dies hat für eingeloggte Facebook- und/oder Instagram-Nutzer zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem persönlichen Facebook- bzw. Instagram-Account zugeordnet werden.Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook und/oder Instagram erhalten. Wenn Sie vermeiden wollen, dass Facebook und/oder Instagram Ihren Besuch auf unseren Seiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihren Facebook- und/oder Instagram-Benutzerkonto aus.
Weitere Information bezüglich der Datennutzung durch Facebook und Instagram entnehmen Sie bitte den jeweiligen datenschutzrechtlichen Bestimmungen unter:
Facebook, http://de-de.facebook.com/policy.php und http://www.facebook.com/policy.php
Instagram, https://help.instagram.com/155833707900388   

11. Auskunftsrecht
Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.