Flüchtlingsberatungsstelle Bonn

Flüchtlingsberatungsstelle Bonn

Wir beraten und unterstützen Geflüchtete mit und ohne sicheren Aufenthaltsstatus. Hierzu gehören Menschen mit Flüchtlingsanerkennung oder einem anderen humanitären Aufenthaltsstatus; Menschen, die Asyl beantragen möchten oder sich bereits im Asylverfahren befinden; Geduldete sowie Menschen ohne Papiere.

Die Flüchtlingsberatung umfasst u.a. folgende Themenfelder:
•    Asylverfahren (z.B. Beratung zur Asylantragstellung, Asylverfahren, Anhörungsvorbereitung)
•    Spezielle Verfahrensberatung für unbegleitete Minderjährige
•    Aufenthaltsrecht (z.B. Aufenthaltssicherung, Beschäftigung und Ausbildung)
•    Familienzusammenführung
•    Hilfestellung und Vermittlung bei Problemen mit Behörden
•    Allgemeine Orientierungshilfen,
•    Vermittlung an andere Fachdienste.

Die Beratung ist kostenlos, absolut vertraulich und freiwillig. Die Gesprächsthemen bestimmen Sie und auch Sie entscheiden, welche Vorschläge Sie für sich umsetzen oder nicht.

Wir beraten auf Englisch, Bulgarisch, Spanisch und Deutsch. Andere Sprachen können auf Anfrage gedolmetscht werden.


Terminvereinbarung:

Beratungen sind derzeit nur nach Termin möglich. 

Bitte bringen Sie zu dem Termin alle wichtigen Unterlagen, die für den Sachverhalt wichtig sind, mit. (Wichtige Unterlagen können z. B. Bescheide, Dokumente, Schriftwechsel sein)

 

Team:

 

Hannah Huser, Verfahrensberatung für unbegleitete Minderjährige 
huser[at]koelner-fluechtlingsrat.de
0163 / 4560171

Bürozeiten: Montag bis Freitag

 

 

 

Kalina Velikova, Beratung für Erwachsene 
velikova[at]koelner-fluechtlingsrat.de
0157 - 51161 263

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag

 

 

Ziba Voigt, Beratung für Erwachsene 
voigt[at]koelner-fluechtlingsrat.de
0170 - 4317198

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag

   

 

Bereichsleitung:

 

Julia Wilhelm

wilhelm[at]koelner-fluechtlingsrat.de
0160-2389295

 

Kontakt:

Unsere neue Adresse ab 01.01.2021:

Moltkestraße 40

53173 Bonn - Bad Godesberg.

 

 Das Büro ist leider nicht barrierefrei.
 Mit der DB / U-Bahn bis Bahnhof Bad Godesberg, von dort max. 5 Gehminuten entfernt.

Die Beratungsarbeit wird unterstützt durch die UNO-Flüchtlingshilfe.