CHANCE+  Netzwerk für Flüchtlinge und Arbeit

Was ist CHANCE+?
Am 01.07.2015 startete das vom Jobcenter Köln koordinierte Netzwerk CHANCE+ - Netzwerk Flüchtlinge und Arbeit Köln, Bonn, Düsseldorf, Kreis Mettmann im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund - Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen“ (IvAF).

Welche Ziele hat CHANCE+?
Ziel ist die langfristige und stufenweise Integration von unterstützungsbedürftigen Asylsuchenden, Flüchtlingen und Geduldeten in den ersten Arbeitsmarkt, sowie Vermittlung in Ausbildung und Schule. Die Zielerreichung erfolgt durch passgenaue und individuelle Beratung, berufsbezogene Sprachkurse, arbeitsmarktrelevante Angebote wie Praktika und Qualifizierungen.

Wen berät CHANCE+?
Im Rahmen des Netzwerkes bieten der Kölner Flüchtlingsrat e.V. für Asylsuchende und Flüchtlinge und Geduldete aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Beratung in allen Fragestellungen, die den Zugang zum Arbeitsmarkt, Qualifizierungsmöglichkeiten und die Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt betreffen, an.

Flyer
Deutsch:
Englisch:
Französisch:
Arabisch:

Sprechzeiten:
Beratung findet nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail statt.
Zeiten:     Montag - Dienstag    von 10:00 – 18:00 Uhr
               Mittwochs                von 09:00 – 15:00 Uhr


Ansprechpartner

Julia Wilhelm
wilhelm[@]koelner-fluechtlingsrat.de

Mobil:    01602389295
FAX: 0228-433 2929-5


Bereichsleitung

Özlem Esen Tugay
esen[@]koelner-fluechtlingsrat.de

Mobil:  0157-30893863

 

Kontakt


Kennedyallee 113
53175 Bonn

Das Büro ist barrierefrei
Die Buslinien 610 und 611 (Haltestelle: Kennedyallee)